Content Banner

Fakten

Anzeige endet

05.06.2022

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email
Per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustr. 186
65203 Wiesbaden

Einsatzort:

Kassel

Bei Rückfragen

Friedrich
Z3 "Personal, Recht"
0611/6939 523

Link zur Homepage


Visits

110
Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) am Standort Kassel ist die o.g. Stelle ab sofort im Dezernat I5 „Strahlenschutz“ unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

05.05.2022
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie - Kassel
Chemie, Organisation, Physik

Aufgaben

• die Leitung des Labors des Dezernates „Strahlenschutz“ inklusive der Neubauplanung des Laborzentrums
• die Sicherstellung des qualitätsgesicherten Laborbetriebes sowie die Mitwirkung im Intensivfall nach Strahlenschutzgesetz und Strahlenschutzverordnung
• die Weiterentwicklung und Optimierung von Verfahren zur Überwachung der Umweltradioaktivität im Rahmen des § 162 Strahlenschutzgesetzes
• Tätigkeiten im Laborbereich und die Organisation und Planung des Laborbetriebs
• die Umsetzung von gesetzlichen Arbeits- und Strahlenschutzanforderungen
• die Wahrnehmung von Gutachtertätigkeiten bei anlagenbezogenen Prüfungen sowie die Tätigkeit als Strahlenschutzfachkraft bei Zwischenfällen

Qualifikation

Vorausgesetzt werden:
• ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom [Uni/TU/TH]) der Physik, Chemie oder in einem vergleichbaren Studiengang
• die gesundheitliche Eignung zur Tätigkeit in Strahlenschutzbereichen
• Erfahrung in der Organisation von chemischen und physikalischen Laboratorien
• grundlegende Kenntnisse der Radioaktivität und Kernphysik
• gute Kenntnisse physikalischer und chemischer Analysetechniken
• sehr gute MS-Office-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse im Bereich von Datenbanken und in der Anwendung von Laborinformationssystemen
• eine stark ausgeprägte Sozialkompetenz, eine hohe Teamfähigkeit, die Fähigkeit Konflikte konstruktiv zu lösen und eine selbstständige Arbeitsweise
• sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sowie verhandlungssichere Deutschkenntnisse
• ein Führerschein der Klasse B oder 3 (alt)

Von Vorteil sind:
• Erfahrungen in der Leitung oder Führung von Teams
• Kenntnisse der Grundlagen der Strahlenschutzmesstechnik und deren Messprinzipien
• Kenntnisse der Verfahren zur Qualitätssicherung und der einschlägigen Normen
• Kenntnisse der arbeitsschutz-, gefahrstoff- und strahlenschutzrechtlichen Regelungen im Laborbereich
• vertiefte Kenntnisse der Strahlenschutzverordnung und der einschlägigen Richtlinien und Normen
• die Befähigung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten, idealerweise nachgewiesen durch eine abgeschlossene Promotion

Benefits

Wir bieten ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team, ein „LandesTicket Hessen“ mit dem Sie den ÖPNV in ganz Hessen kostenfrei nutzen können und alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Telearbeit und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich.

Für Fragen zum Aufgabengebiet und dem Dezernat I5 steht Ihnen Herr Dr. Ha, Tel.: 0561-2000-182, gerne zur Verfügung. Das Verfahren wird betreut durch Frau Friedrich, Telefon: 0611-6939-523.

Bewerbungsfrist: 16.05.2022.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des HLNUG.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch verhandlungss.
Beginn: 01.08.2022
Dauer: unbefristet
Vergütung: E 13 - E14 TV-H
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung


Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände

Logo der Jobbörse Berufsstart